top of page

Jubiläumssession der 1. Damengarde Coeln 2014 e. V.


Die Damengarde Coeln startet in ihre Jubiläumssession und feiert zehnjähriges Jubiläum. „Die Idee der Damengarde entstand auf einem Bierdeckel“, so die Präsidentin Barbara Brüninghaus. „Damals hatten sechs Frauen die Vision mit einem eigenen Damencorps in Uniformen auf den Bühnen zu stehen, ähnlich wie die Traditionscorps. Damit begann am 15.06.2014 die Geschichte der Damengarde, die ursprünglich „Wiever Funke“ heißen sollte.


Damengarde Coeln, das sind 80 Frauen und ein Mann, denn auch bei der Marie sind die Rollen der Damengarde charmant vertauscht. Liebevoll wird der Mann „der Marie“ genannt. Der Marie ist Sebastian Pfromm, der Tanzoffizier der Damengarde ist Sabrina Hasenberg.


Die Uniformen der Damengarde wurden eigens für sie entworfen und aus hochwertigem Stoff für jede Dame und für den Marie maßgeschneidert. Schöne Uniformen haben aber auch andere Karnevalsvereine in Köln. In den Uniformen der Damengarde stecken - bis auf die eine Ausnahme - jedoch Frauen. Das macht die Damengarde Coeln so besonders.


Doch wie passt die Damengarde Coeln in das Bild des traditionellen Kölner Karnevals?

„Mit der Gründung der 1. Damengarde Coeln im Jahr 2014 als reines Damencorps wurde eine neue Tradition im Kölner Karneval begründet“, so die Präsidentin Barbara Brüninghaus. „Denn nun repräsentieren auch Damen, wie die männlichen Traditionskorps, in traditionellen Uniformen das Bild des Kölner Karnevals mit.“ Die Damengarde greift dabei die Tradition der dreißiger Jahre auf. Schon damals wurde die Marie durch einen Mann dargestellt.



1. Damengarde Coeln 2014 e.V._vl. Monika Kissling, Barbara Brüninghaus, Bettina Scheuerer

Die Damengarde Coeln ist inzwischen fester Bestandteil des Kölner Karnevals und setzt sich satzungsgemäß für den Erhalt des Brauchtums im Kölner Karneval ein. Nicht nur während der Session, sondern ganzjährig unterstützt sie unterschiedliche Projekte, insbesondere für bedürftige Frauen, Kinder und Senioren. Seit 2017 ist die 1. Damengarde Coeln 2014 e. V. hospitierendes Mitglied des Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V. Im gleichen Jahr wurde auch das Corps à la Suite gegründet, dem heute sechzehn Damen angehören.


In der Jubiläumssession finden der Gala-Appell im festlichen Rahmen im Hotel Stadtpalais und die Urkölsche Sitzung im kleinen Saal des Hotel MARITIM statt. Des Weiteren plant die Damengarde den Rednerwettstreit Prix de la Bütt im GLORIA Theater, der zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit dem Festkomitee Kölner Karneval initiiert wurde. „Der Rednerwettstreit Prix de la Bütt liegt mir besonders am Herzen“, so Brüninghaus. „Die Förderung des Nachwuchses der Rednerinnen und Redner ist mir ein persönliches Anliegen“.


Daneben nimmt die Damengarde mit 30 Personen am Rosenmontagszug teil und feiert am 15. Juni 2024 ein Jubiläumsfest. Der Abschluss der Jubiläumssession steht dann ebenfalls im Zeichen des Brauchtums und der Tradition. Für September 2024 plant die Damengarde eine Reise nach New York und die Teilnahme an der traditionsreichen German-American Steuben-Parade auf der Fifth Avenue.





 

Anke Schulte



Comments


bottom of page