top of page

Jeckespill-Sessionsstart bei der Kölner Narren-Zunft


KNZ

Die KNZ startete am vergangenen Samstag mit ihrem Gala-Abend im stilvollen Ambiente des KWB im Stadtpalais in den Sessionsauftakt, zu dem Bannerhär Thomas Brauckmann über 150 Gäste im Saal begrüßte.

Der traditionelle Veranstaltungsbeginn gehört wie immer der Kinder- und Jugendtanzgruppe der KNZ, die überraschend vom 1. Holweider Kinderdreigestirn begleitet wurde. Grund dafür ist, dass Tanzgruppenmitglied Anabel Kohnke in diesem Jahr auch die Jungfrau des neu gegründeten Dreigestirns ist – eine tolle Gelegenheit also, die gerne genutzt wurde.


KNZ

Anschließend wurde der neue Sessionsorden vorgestellt. Das "Jeckespill" ist zentrales Element des diesjährigen KNZ-Sessionsordens, das besonders originell und sozusagen im wahrsten Sinne des Wortes dargestellt wird: Ein Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielbrett, auf dem als Spielfiguren Hänneschen und Bärbelchen zu sehen sind. Mensch ärgere Dich nicht mit jecken Spielfiguren – ein Jeckespill eben! Nach einem exzellenten Hauptgang folgte die Aufnahme der neuen Senatoren, die von Bannerhär Thomas Brauckmann durchgeführt wurde. Die KNZ kann sich hierbei auch weiterhin über das rege Interesse der jüngeren Generationen freuen und es wurden sechs Neusenatoren aufgenommen: Daniel, Hallerbach, Florian Hemmersbach, Julian Torben Hinrichs, Andreas Reichmann, Matthias Tomaka und Yannik Wagner. Im Anschluss wurden gleich mehrere Narrenzünftler für ihr Engagement zum Wohle der KNZ geehrt:


KNZ

Michael Klüter erhielt die KNZ-Verdienstnadel in Silber und Helmut Schneider für seinen über 25-jährigen Einsatz als Plaggenträger die erstmalig vergebene KNZ-Verdienstnadel in Gold.


KNZ

Besonderes Highlight war die Ernennung unseres 92-jährigen und immer noch sehr aktiven Senators Erich Krings zum Nestor der Gesellschaft, über die dieser sichtlich gerührt war. Des Weiteren durften sich aus dem KNZ-Vorstand Säckelmeister Dieter Herkenrath über den Festkomitee-Orden in Silber sowie Saalmeister Georg Brauckmann und Ordensmeister Werner Brauckmann über den Festkomitee-Orden in Gold freuen, der den Dreien durch Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn persönlich verliehen wurde. Neben dem offiziellen Programm kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz: Mit viel Raum für gute Gespräche, sowie Musik und Tanz begeisterten insbesondere die Auftritte von Achnes Kasulke und Julie Voyage die Gäste bis in die frühen Morgenstunden.



 

Jesper Ziegengeist

Gaffelschriever

Comments


bottom of page