»Jecke Flimmerkiste 2022« - es wird bunt, jeck und abwechslungsreich!


Auch wenn wir alle es anders gewünscht hätten, aber unbeschwerter Karneval, vollumfänglich und in Präsenz ist derzeit leider immer noch nicht möglich. Bereits im Dezember 2021 haben sich die Gladbacher Karnevalsgesellschaften und der Mönchengladbacher KarnevalsVerband (MKV) dazu entschieden, alle Saalveranstaltungen und die großen und kleineren Umzüge abzusagen.


Die Gesundheit aller und verantwortungsvolles Handeln stehen über allem. Daraufhin hat sich der MKV zu Alternativen Gedanken gemacht und so wurde beschlossen, mit der „Gladbacher Jecken Flimmerkiste“, eine kostenloses Online-Format, in eine zweite Auflage zu gehen.

Bei der ersten Ausgabe wurden damit mehr als 150.000 Menschen digital erreicht und konnten so vor der heimischen Mattscheibe ein bisschen Karneval feiern.

Die Krankenhäuser hatten die Sitzung in ihre Haus-TV-Sender eingestellt.

Alten- und Pflegeeinrichtungen organisierten in den einzelnen Wohngruppen Karnevalstreffen, Kindergärten und Schulen waren ebenfalls mit dabei.

Die Resonanzen waren beeindruckend“, so MKV-Vorsitzender Gert Kartheuser. „Für uns war somit klar, dass es auch 2022 wieder eine ,Jecke Flimmerkiste‘ geben würde, diesmal aber mit der Unterstützung der Mönchengladbacher Karnevalsgesellschaften“, so Kartheuser. „Uns ist es wichtig, dass sich möglichst viele Gesellschaften beteiligen können. Dass es so viel Sendezeit würde, hätten wir nie gedacht – Wahnsinn!“, so Axel Ladleif, stellvertretender MKV-Vorsitzender.

Insgesamt beteiligen sich 21 der 38 Gesellschaften.

Statt 2021 rund eineinhalb Stunden flimmert die Mattscheibe nun rund fünf Stunden mit einem abwechslungsreichen Programm über die Bildschirme.


Die Aufzeichnung wird rund 12 Stunden dauern. Ein eigenes Sicherheitskonzept wurde erstellt, so dass die Aufnahmen u.a. unter 2G++ und durch Abgrenzung der einzelnen Gruppen stattfinden werden.

Neben Oberbürgermeister Felix Heinrichs werden auch das Kinderprinzenpaar Prinz Marlon I. und Prinzessin Lea I. sowie das designierte Prinzenpaar Stefan und Bianca Zimmermanns dabei sein.

Moderiert wird das Ganze vom MKV-Sitzungspräsidenten Thomas Schmitz. „Die ein oder andere Überraschung wird es im Programm auch noch geben«, verrät Thomas Schmitz. Stolz kann der MKV auch auf die über 40 freiwilligen Helfer im Hintergrund sein.

Aber auch den Sponsoren, die die „Flimmerkiste“ durch ihr finanzielles Engagement in der Form ermöglicht haben, gebührt der allerherzlichste Dank. Premiere der „Jecken Flimmerkiste 2022“ ist an Weiberfastnacht, 24. Februar 2022, genau um 11:11 Uhr!

Wo kann man sich zuschalten?

Auf der MKV-Facebook-Seite, der Homepage des MKV (www.mg-mkv.de), auf der Homepage der Stadt Mönchengladbach (www.moenchengladbach.de) sowie auf YouTube unter »Gladbacher Jecke Flimmerkiste«.

Selbstverständlich ist die Flimmerkiste dann auch dauerhaft abrufbar.


Jeckes und kostümiertes Kinder- und Jugendlichen-Impfen am Tulpensonntag,


27. Februar 2022 im städtischen Impfzentrum am Nordpark

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach veranstaltet am 27. Februar 2022 in Kooperation mit dem Mönchengladbacher KarnevalsVerband e.V. (MKV) ein „karnevalistisches Kinder- und Jugendlichen-Impfen“.

Wer Lust und Laune hat, kann auch verkleidet zum Impfen kommen.

Bitte nur daran denken, dass der Oberarm frei gemacht werden muss …

Vor Ort ist alles entsprechend geschmückt, Karnevalsmusik sorgt für die richtige Stimmung und auch das Impf-Team wird sich natürlich im Rahmen der Hygienevorschriften kostümieren.

Das Stadt-Kinderprinzenpaar, Prinz Marlon I. und Prinzessin Lea I., „Bernie“, das MKV-Maskottchen und Mitglieder des MKV-Präsidiums werden von 11:00 bis 14:00 Uhr ebenfalls vor Ort sein.


Was natürlich nicht fehlen darf: Kamelle!

Die sind für jeden, der sich impfen lässt, mit dabei! Wo wird geimpft?

Städtisches Impfzentrum, Am Nordpark 260, 41069 Mönchengladbach

Was müssen Kinder/Jugendliche mitbringen? Ausweisdokument, Impfausweis, Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, einen Erziehungsberechtigten Wie viele freie Impftermine gibt es noch an dem Tag?

Am Sonntag sind bereits schon 250 Termine fest gebucht und es stehen darüber hinaus noch über 350 freie Termine zur Verfügung.

Wer mag, kann sogar – wenn nicht schon längst geschehen – Mama und Papa direkt mit impfen lassen.

Müssen diese Zusatztermine im Vorfeld gebucht werden?

Wenn ja wo? Grundsätzlich kann jeder kommen, auch ohne vorherige Terminbuchung. Gerne können Termine jedoch trotzdem im Vorfeld unter https://www.terminland.eu/moenchengladbach-impft/ gebucht werden.

Alle weitere Informationen zu diesem Impftag erhält man unter: www.notfallmg.de



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen