top of page

„HelfendenHände“suchen „helfende Hände“


Seit vielen Jahren engagiert sich das ehrenamtliche Team der „Helfenden Hände“ im Krankenhaus Merheim. Wochentags unterstützen sie von acht bis zwölf Uhr die Stationen und übernehmen dabei zahlreiche Aufgaben, die Patientinnen und Patienten helfen und die Pflegekräfte entlasten.

Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel Botengänge, wie die rasche Übermittlung von Befunden von einem Klinikbereich zum anderen oder ins Labor, aber auch die Patientenbegleitung mobiler Patientinnen und Patienten.

Für die wertvolle Unterstützung ehrte Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, das Team der Helfenden Hände vor gut zwei Jahren mit dem „Kölner Ehrenamtspreis“ im Historischen Rathaus. Das Team der „Helfenden Hände“ sucht aktuell neue „helfende Hände“ und freut sich über weitere Unterstützung von Freiwilligen, die Freude am Umgang mit Menschen und die für jeden ein freundlich-verbindliches Wort haben.


„Interessierte sollten körperlich fit sein, denn wir sind viel von Klinik zu Klinik auf dem Campus Merheim unterwegs und auch agil, um im Telefondienst kurzfristige Aufträge von den Stationen entgegenzunehmen und umzusetzen“, erläutert Cornelia Frank von den „Helfenden Händen“. Ein respektvoller Umgang mit den Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen ist ebenso selbstverständlich. „Jeder Tag ist spannend und erfüllend, noch dazu ist es ein gutes Gefühl, den Kolleginnen und Kollegen auf den Stationen und damit den Patientinnen und Patienten helfen zu können“, betont Cornelia Frank.

Wer Interesse daran hat, sich bei den „Helfenden Händen“ ehrenamtlich zu engagieren, nimmt bitte Kontakt zu Frau Heike Vomm bei der Pflegedienstleitung auf (Tel. 0221 8907-3433).


 

Sigrid Krebs Kliniken der Stadt Köln gGmbH

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page