Happy Birthday Master of Poesie


Die Liebe zur Kunst wurde ihm bereits bei der Geburt mitgegeben

Bernhard Paul ist der Urenkel Josef Weyl, der Textdichter von Johann Strauss war

Als Arbeiterkind in Österreich geboren und aufgewachsen begann er zunächst ein Hoch- und Tiefbau-Studium , wechselte dann aber schnell an die Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt

Anschließend arbeite er als Art Direkter bei einem Magazin

1975 verwirklichte er sich seinen Lebenstraum seinen Traum und gründete gemeinsam mit André Heller den Circus Roncalli

Heller verließ wegen Unstimmigkeiten den Circus, was r ein wirklich dunkles Kapitel in der Geschichte war, was aber auch dem Künstler Bernhard Paul die Möglichkeit gab, seine Träume zu verwirklichen

!978 BEREITET Paul die Neugründung des Zirkus in der Kölner Südstadt vor und hatte Premiere am 4. Juni

Er erfand den Clown Zippo und trat selber in der Manege auf.

Bernhard Paul erfand den Begriff Circus neu, ohne Tiernummern aber voller Poesie und Fantasie Er führt seine <Besucher immer wieder in eine märchenhafte Welt


Heute wird dieser Künstler 75 Jahre alt und ist kein bisschen müde

Sein nächster Traum ist es ein Museum zu eröffnen mit seiner Sammlung die u.a historische Kaufmannsläden, Karussells und Plakate umfasst

Über sich selber sagt er : „Ich bin einer von den Unkaputtbaren. Kreativität und Kunst kennen kein Alter. Picasso malte noch mit 90 Jahren und unser Schutzheiliger Charlie Chaplin machte noch mit weit über 80 Jahren Filme. Udo Lindenberg und der Rolling Stones Gitarrist Ron Wood sind so alt sind wie ich und auch noch schwer aktiv. Uns alle beflügelt halt dieser Rock and Roll des Lebens“, ( Quelle: roncalli.de)

Möge er uns noch viele Jahre in diese Welt der Fantasie führen können, die der jung und Alt die Sorgen der Zeit für eine Zeitlang vergisst





0 Ansichten0 Kommentare