„Hammer“-Gegner und neuer Termin für Leon Bunn


Kurzfristig erteilte der Franzose Daniel Blenda Dos Santos Leon Bunn eine Absage. Aufgrund einer Knöchelverletzung kann er am 1. Oktober 2022 nicht gegen Deutschlands Box-Profi in den Ring steigen. Doch Ersatz für die mit Hochspannung erwartete internationale Boxgala in Hessen wurde schon gefunden:

Der ebenfalls unbesiegte irische Hochkaräter Padraig McCrory versucht nun, Lokalmatador Bunn den vakanten IBO-WM-Titel im Halbschwergewicht streitig zu machen. Auch einen neuen Termin für das Mega-Event gibt es: Bunn und McCrory, dessen Kampfname „The Hammer“ lautet, liefern sich nun am 22. Oktober 2022 in der Fabriksporthalle in Frankfurt am Main ein Duell um den begehrten Gürtel.


Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Der irische Profi McCrory, der ursprünglich am 22. Oktober in Belfast um den EBU-EU-Titel boxen sollte, gibt sich siegessicher. Er bestritt bereits 14 Kämpfe und konnte alle seine Gegner bezwingen, achtmal durch Knockout. Es wird für den in 18 Kämpfen (9 K.o.s) ebenfalls unbesiegten Bunn durch den Gegnerwechsel also kein Stück leichter, sich den WM-Titel zu holen. Aber Bunn und sein Team sind hochmotiviert und überzeugt von einem Sieg vor heimischem Publikum:

„Mit McCrory gelang es Wasserman Boxing kurzfristig einen internationalen Hochkaräter als Ersatz zu verpflichten. Wir erwarten einen Kampf auf höchstem Niveau und spannende Unterhaltung, sind jedoch bestens vorbereitet und siegessicher. Frankfurt und Box-Deutschland können sich auf ein tolles Box-Event freuen“, so Bunns Vater und Trainer Ralph Bunn.

Karten zur Internationalen Boxgala von Wasserman sind über eventim, Ralph Bunn sowie das MMA Spirit verfügbar


 

Bunn Boxing

Ralph Bunn


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen