• amaara® anna m.drack

Giraffen-Aktionstag im Zoo Dresden

Allein schon wegen ihrer Größe sind sie ein absoluter Blickfang und kaum ein Zoo-

Zoo-Besucher geht einfach so an ihnen vorbei. Giraffen gehören mit zu den beeindruckendsten Lebewesen dieser Erde. Dennoch sind sie auf der Roten Liste der Weltnaturschutzorganisation IUCN als im Bestand gefährdet eingestuft. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Giraffen um 40 Prozent geschrumpft. Der Bestand im Freiland wird auf circa 110.000 Tiere geschätzt. Um die Öffentlichkeit auf die Bedrohung der Langhälse aufmerksam zu machen, wurde vor einigen Jahren der Welt-Giraffentag von der Giraffe Conversation Foundation ins Leben gerufen. Dieser wird für die Tiere mit den längsten Beinen und den längsten Hälsen jedes Jahr am längsten Tag des Jahres, am 21. Juni, begangen.

Anlässlich des Welt-Giraffentages findet am Sonntag, den 23. Juni 2019 ein Aktionstag im Zoo Dresden statt. In der Zeit von 11 bis 17Uhr erfahren Besucher alles über die höchsten Landsäugetiere

Am Aktionsstand bei der Giraffenanlage warten spannende Exponate, wie Giraffenknochen, Zähne oder Haare zum Anfassen sowie eine Futterstation oder Tierbeschäftigungsgeräte zum Erkunden. Die Zoo-Scouts informieren anschaulich über die Besonderheiten der Giraffen und Kinder können bei einem Giraffenzungen-Angelspiel ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Mit Mal- und Bastelaktionen sowie einem Giraffen-Quiz kommen kleine Zoobesucher den Langhälsen spielerisch näher. Und bei den drei Tierpflegertreffpunkten (11Uhr/ 14Uhr und 16Uhr) erzählen die Tierpfleger über ihre tägliche Arbeit mit den drei Kordofan-Giraffen.

Nähere Informationen zum Welt-Giraffentag erfahren Sie auf der offiziellen Homepage der Giraffe Conservation Foundation (https://giraffeconservation.org/).


Quelle: Zoo Dresden


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 von amaara®

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now