Geplante Netzwerk-Arbeiten sorgen für erhebliche Einschränkungen am 28.07.22

Aktualisiert: 28. Juli




Update: Geplante Netzwerk-Arbeiten bei den Kliniken Köln sind erfolgreich abgeschlossen

Geplante Netzwerk-Arbeiten bei den Kliniken Köln sind erfolgreich abgeschlossen

Kliniken Holweide, Merheim, RehaNova Merheim und das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße sind wieder im Normalbetrieb

Die mit Pressemitteilung vom 26.07.2022 für heute angekündigten Netzwerk-Arbeiten in den Kliniken der Stadt Köln sind erfolgreich abgeschlossen. Die Kliniken Holweide, Merheim, RehaNova-Klinik Merheim und das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße haben ihren Normalbetrieb wieder aufgenommen. Die Zentralen Notaufnahmen stehen wieder für Patient*innen bei medizinischen Notfällen bereit.

„Den reibungslosen Verlauf dieser umfänglichen Arbeiten an unserem Netzwerk verdanken wir einer exzellenten Vorbereitung. Dafür danke ich sehr herzlich den Teams unserer IT und den entsprechenden Dienstleistern sowie dem Team der Stabsstelle Krankenhausalarm- u. Einsatzplanung, das die Koordination rund um die Patient*innen-Versorgung an unseren drei Krankenhaus-Standorten übernommen hat. Dem Kölner Rettungsdienst und allen Partnern danken wir ebenso herzlich für die kollegiale Unterstützung“, so Holger Baumann, Geschäftsführer der Kliniken Köln.



 

Das IT-Netzwerk der Kliniken der Stadt Köln gGmbH wird vollständig erneuert. In den Kliniken Holweide, Merheim, RehaNova-Klinik Merheim, im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße sowie in der City-Blutspende (Breite Straße) wird es daher am Donnerstag, 28.07.22, von 6:00 Uhr bis in die Mittagszeit zu einer geplanten IT-Ausfallzeit kommen.

In dieser Zeit stehen das Netzwerk und damit viele IT-Systeme nicht zur Verfügung; betroffen sind interne Systeme im medizinischen, pflegerischen und Verwaltungsbereich, der Internetzugang und Remotezugänge. Die Kliniken Köln sind in dieser Zeit telefonisch und per Fax, aber nicht per E-Mail erreichbar.



Unsere Bitte an die Bürgerinnen und Bürger: Meiden Sie am Vormittag des 28.07.2022 unsere Notaufnahmen

Die Zentralen Notaufnahmen in Holweide, Merheim und im Kinderkrankenhaus sollen nach Möglichkeit nicht aufgesucht werden. Da die IT Systeme nicht zur Verfügung stehen, sind die diagnostischen Möglichkeiten eingeschränkt und die Abläufe verlangsamt. Daher ist mit erheblichen Wartezeiten zu rechnen. Je nach Schwere der Erkrankung ist der Kontakt zu Hausarzt oder Hausärztin vorzuziehen. Rund um die Uhr steht zudem die hausärztliche Notdienstzentrale unter der kostenfreien Rufnummer Tel. 116 117 für Auskünfte bereit. Bei allen lebensbedrohlichen Erkrankungen rufen Sie bitte den Rettungsdienst unter der Nummer 112 an. Die City-Blutspende in der Breite Straße ist am 28.07.22 geschlossen.



Versorgung von stationären Patient*innen - auch im Intensivbereich - gesichert

Die Versorgung aller Patientinnen und Patienten, die sich in stationärer Behandlung befinden, ist sichergestellt. Planbare Termine in den Ambulanzen sowie Operationen wurden in Abstimmung mit den Patient*innen verschoben.


„Diese geplante Ausfallzeit am 28.07.2022 ist eine besondere Situation, auf die sich die Kliniken Köln umfassend vorbereitet haben. Wir bitten schon heute unsere Patientinnen und Patienten um Verständnis, wenn es an dem Tag zu Verzögerungen kommen kann. Dank der guten Vorarbeit gehen wir davon aus, dass die Einschränkungen überschaubar bleiben und nur wenige Stunden andauern“, so Holger Baumann, Geschäftsführer der Kliniken Köln. „Unserem hausinternen Team, unseren Dienstleistern, dem Kölner Rettungsdienst und den weiteren medizinischen Einrichtungen in Köln danken wir schon jetzt für die gute Unterstützung und enge Zusammenarbeit im Sinne unserer Patientinnen und Patienten“, so Holger Baumann.



 

Sigrid Krebs

Kliniken der Stadt Köln gGmbH



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen