top of page

FIBA Intercontinental Cup


Die Basketballwelt blickt gespannt auf den FIBA Intercontinental Cup 2023, bei dem die Kontinent-Meister aus aller Welt gegeneinander antreten werden. Das Turnier wird vom 21. bis 24. September in Singapur (Asien) gespielt. Mit dem Sieg im Final Four der europäischen Champions League in Malaga hatten auch die Telekom Baskets Bonn das Ticket für den 2023 FIBA Intercontinental Cup gelöst.


MagentaSport wird alle Spiele dieses Turniers live übertragen. Innovative Vor- und Nachberichte sowie intensive Begleitung auf Social Media-Kanälen runden das gewohnt hohe Niveau der Sportberichterstattung auf MagentaSport ab.

Bonn trifft auf Teams aus China und Bahrain

Die sechs teilnehmenden Teams werden in zwei Gruppen à drei Mannschaften gegeneinander antreten. Nach der Gruppenphase geht es direkt in die Finalspiele um die Plätze eins bis sechs. Die beiden Gruppensieger bestreiten dasEndspiel. Die beiden Zweitplatzierten spielen um Platz drei und die beiden Gruppen-Dritten tragen das Spiel um Platz fünf aus. Die Telekom Baskets Bonn treffen als europäischer Vertreter in der Gruppenphase auf Zhejiang Golden Bulls (China) sowie Al Manama (Bahrain). In der anderen Gruppe spielen Sesi Franca Basquete (Brasilien), Al Ahly (Ägypten) sowie NBA G League Ignite (USA).


Arnim Butzen, der TV-Chef der Deutschen Telekom: „Wir freuen uns sehr, diese aufregenden Basketballspiele unseren Kunden und Fans zu präsentieren. Nach der erfolgreichen Basketball-WM steht damit bereits das nächste Highlight vor der Tür. Die Begegnungen zwischen den Kontinentalmeistern versprechen spektakulären Basketball und werden das Interesse der Fans auf der ganzen Welt wecken. Wir freuen uns auf neue Eindrücke aus anderen Basketball-Ländern. Mit unserer innovativen und frischen Sportberichterstattung werden wir vom ersten Turniertag an eng dran sein.“


 

Deutsche Telekom AG

Comments


bottom of page