"Für Menschenrechte - Viele. Gemeinsam. Stark!"


Die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen [bildet] die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt...“ heißt es in der Präambel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. In der LGBTIQ*-Community erleben wir, dass uns diese Menschenrechte ganz oder in Teilen streitig gemacht oder versagt werden. Dass wir selbst dort, wo die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit herrschen, die gesellschaftliche Abkehr von diesen Menschenrechten erleben müsse

( ©r Kölner Lesben- und Schwulentag e.V)

Nach zwei Jahren Corona bedingter Pause feiert Köln endlich wieder den Christopher Street Day

Bei der großen Demonstration werden sich auch in diesem Jahr wieder zehntausende Menschen quer durch die Innenstadt ziehen und auf dem CSD-Straßenfest vom 1. bis zum 3. Juli 2022 wieder unbeschwert feiern.

Es werden rund 1,3 Millionen Besucher erwartet


Auf der Hauptbühne am Heumarktsoll am Samstag Abend (2. Juli) ein Superstar auflegen

Mit einem Remix des Songs „Cheerleader“ des jamaikanischen Sängers Omi gelang dem Hamburger DJ Felix Jaehn (27) Ende 2014/Anfang 2015 ein weltweiter Hit. Nun wird er beim CSD in Köln für Stimmung sorgen.

Hugo Winkels (54) vom Veranstalter, dem Kölner Lesben- und Schwulentag verspricht auch noch einen weiteren Star für die Veranstaltung, der werde aber erst am 18,6,22 verraten

Köln wird an diesem verlängerten Wochenende wohl die bunteste Stadt in Deutschland



Ein großer Teil des zweiwöchigen ColognePride besteht aus kulturellen Events, aus Info-, Gedenk- oder politischen Veranstaltungen. Wenn man Kölner:innen eines aber bestimmt nicht absprechen kann, dann ist das ihre Freude am Feiern. Zahlreiche Partys haben auch dieses Jahr wieder eine Kooperation mit dem Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. als Veranstalter des ColognePride und des CSD Köln geschlossen und unterstützen damit unsere politische Arbeit. Insgesamt finden im Zeitraum des ColognePride 2022 über 97 queerpolitische Veranstaltungen und Partys statt (Anmeldestand 11.05.22).


Der CSD geht zurück auf die Erstürmung der Schwulenbar Stonewall Inn in der New Yorker Christopher Street am 28. Juni 1969 durch die Polizei. Darauf folgten tagelange schwere Zusammenstöße zwischen Aktivisten und Sicherheitskräften

In Köln wird der seit dem 30. Juni 1979 begangen




Daten und Fakten


Demonstration

Die Kölner CSD Demonstration ist hochpolitisch und der krönende Abschluss des CSD Köln und des ColognePride.

Veranstaltungsdauer: ca. 6 Stunden am 03. Juli 2022

Politischer Anspruch: Verpflichtender Bezug zum Motto des ColognePride für alle Teilnehmenden

Teilnehmende: ca. 45.000 Zuschauende: ca. 1,1 Millionen Demostrecke: ca. 5,5 km durch die Kölner Innenstadt

Geplanter Streckenverlauf: Aufstellung Deutz, Deutzer Brücke - Mindener Straße – Augustinerstraße - Kleine Sandkaul – Gürzenichstraße – Schildergasse – Neumarkt – Hahnenstraße – Rudolfplatz – Hohenzollernring – Friesenplatz – Magnusstraße – Zeughausstraße – Burgmauer – Komödienstraße – Marzellenstraße - Auflösung


 

Bühnen


Das CSD-Straßenfest rund um Heumarkt, Alter Markt und Gürzenich vereint eine bunte Party mit ausgefallenen Bühnen Acts, engagierten Reden und emotionalen Momenten. Über drei Tage hinweg gibt es insgesamt rund 60 Stunden Programm: das echte Open-Air-Feeling mit deutschen und internationalen Künstler:innen, gepaart mit regional- und Bundespolitik auf einer Bühne.

Hauptbühne Heumarkt

Freitag, 01.07. 18 Uhr bis 23 Uhr 18 Uhr,

Eröffnung des CSD Straßenfestes Moderation: Nico Gutjahr

Live on Stage: Kate Louisa & Band, John Riot, HORSE

Samstag, 02.07. 15 Uhr bis 23 Uhr Moderation: n.n.b. Live on Stage u.a.: MKSM, LiLA, Keye Katcher, Shon Abram, Holger Edmaier, Kery Fay, Dominik Klein & Band TOP-Act: Star DJ FELIX JAEHN Politikslot ab 16 Uhr

Verleihung des Ehrenpreises des KLuST e.V. an Elfi Scho-Antwerpes

Sonntag, 03.07. 15 Uhr bis 22 Uhr Moderation: Sarah Liu & Eric Schroth Live on Stage u.a.: Paul Brunner & Band, GOODBEATS, Lady Gaga & Amy Winehouse Tribute Show T

OP-Act: Top-Secret (wird am 18.06.2022 bei der Opening Party bekannt gegeben) Politikslot ab 17 Uhr



 

Bühne Alter Markt

Freitag, 01.07. 18 Uhr bis 23 Uhr 18 Uhr, Eröffnung des CSD Straßenfestes mit den PinkPoms Moderation: n.n.b. Live on Stage: KRAUS, MKSM, LiLA, Band 2four2 Specials: Lesung von Martin Wolkner

Samstag, 02.07. 15 Uhr bis 23 Uhr Moderation: Babsi Hard & Jascha Habeck Live on Stage u.a.: Hanna Batka, TIN, GUSTO, Popschlagerabend mit Kevin Neon, Laura Hessler, Just Dimi, Pures Party Glück, Gariela Massa, Zeitflug, Davin Herbrüggen Specials: Infoslot des Dyke March Cologne & Talk

Sonntag, 03.07. 15 Uhr bis 22 Uhr Moderation: Cassy Carrinton & Nico Gutjahr Live on Stage u.a.: Cassy Carrington, Suli Puschban Specials: Sisters Citys LGBTIQ* Aktivistinnen aus unseren Partnerstädten


 

VODAFONE DanceStage präsentiert von The World of SEXY Die legendäre Tanzbühne auf dem Günter-Wand-Platz (Gürzenich) wird dieses Jahr wieder von VODAFONE und The World of Sexy präsentiert. „Queer“ durch alle Genres bietet die Tanzbühne wieder elektronische Musik bis zum Umfallen – von Vocalhouse über Progressive und Electro bis hin zu treibenden Dance-Beats. Außerdem auf der Bühne: heiße Gogo-Tänze:innen und tolle Live-Acts. Eine Armada von Top-DJs verschiedener Kölner Szenepartys und internationaler Events liefert an drei Tagen einen bassgeladenen Nonstop-Mix mit den besten Genre-Hits ab und sorgt so wie jedes Jahr für ein ganz besonderes Open-Air-Gefühl auf dem Straßenfest. Organisiert wird die Tanzbühne von den Machern der Sexy Party Cologne


 

KLuST e.V., Anna M. Drack


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen