top of page

Endspurt für "Der Unbeugsame"


Die beeindruckende und bitter-böse Dramatisierung des Lebens des großen kölschen Büttenredners Karl Küpper steht nochmals am 30./31. und 05.-07.06. auf dem Spielplan der Volksbühne am Rudolfplatz. Die Bühnenversion des renommierten Autors Tilman Strasser wird gekonnt in das historische Interieur des Theaterhauses an der Aachener Straße 5 inszeniert, Karl Küpper perfekt von Gerd Köster verkörpert und das Ganze aufrüttelnd vom Produzenten und Regisseur Stefan Herrmann in Szene gesetzt: „Ich muß mich in den nächsten Monaten intensiv anderen künstlerischen Herausforderungen widmen und habe keine Kapazitäten für eine Wiederaufnahme in 2024“. Diese Entwicklung bedauert der Geschäftsführer und Programmverantwortliche des Theaters, Axel Molinski, sehr: „Dieses Stück gehört jedes Jahr auf den Spielplan des Theaters!“ Im Sinne des Kölner Theaterpublikums sollte an einer „Kölschen Lösung“ gearbeitet werden. Schon im Jahr 2022 hatte das Stück großen Erfolg in der Volksbühne am Rudolfplatz, daher traf die Wiederaufnahme dieses Jahr auf große Freude beim Publikum.


Der Unbeugsame - Der Widerstand des Karl Küpper Volksbühne am Rudolfsplatz

Termine: 30. & 31.05, 05.06. - 07.06. Beginn: 19:30 Uhr Preis: 32 € inkl. VRS & Gebühren Letzte Tickets und Informationen über dieTheatervorstellungen finden Sie auf unserer Website: www.volksbuehne-rudolfplatz.de



 

eliza bender Volksbühne am Rudolfplatz

bottom of page