Ein Mann mit Erfahrung und Physis für die Stabilität unter den Körben


Foto: RheinStars Köln

Erfahrung unter den Körben weist die nächste Verpflichtung der RheinStars in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf. Der 30 Jahre alte englische Center Oluwashore „Shore“ Adenekan schließt sich den Kölnern für die kommenden Spielzeit in der ProB-Gruppe Nord an. 206 cm groß, 110 Kilo schwer. „Mit Shore bekommen wir einen körperlich starken Spieler, der uns mit seiner Physis unter den Körben helfen und Stabilität verleihen soll“, sagt Manager Stephan Baeck. „Und wir denken, dass seine Entwicklung als Spieler trotzdem noch nicht abgeschlossen ist und er uns ebenso auf dem Feld helfen kann, wie wir ihm bei seiner weiteren Entwicklung.“

„ICH WILL IN DIE PLAYOFFS, DESWEGEN BIN ICH HERGEKOMMEN“

„Ich will in die Playoffs, deswegen bin ich hergekommen“, sagt Adenekan. In der vergangenen Saison erreichte er mit dem SBB Wolmirstedt das Halbfinale – begleitet auch von guten Statistiken. In den sieben Playoff-Spielen spielte er knapp 27 Minuten, sorgte im Schnitt für 8.9 Punkte und 8.4 Rebounds. So steigerte er dabei seinen Effizienzwert von 5.4 auf 13.6 im Vergleich zur Hauptrunde.

Doch als junger Vater sieht der gebürtige West-Londoner noch mehr Vorzüge in seinem Engagement in Köln. Hier kann er Familien- und Berufsleben verbinden. Seiner Frau ist als Chemie- und Bio-Lehrerin nicht weit von Köln entfernt im Rhein-Sieg-Kreis tätig. Sein Führerschein ist kurz vor der Vollendung und das RheinEnergie-Stadion mit dem 1. FC Köln ist auch nicht weit. „Ich bin absoluter Fußballfan. Ich liebe Arsenal, auch wenn ich praktisch neben dem West-Ham-Stadion aufgewachsen bin. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn ich mal ein Spiel sehen könnte.“

Geburtstag: 05.10.1991, Center Größe: 2,06 m, Gewicht: 110 kg Nationalität: Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland



 

RheinStars Köln

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen