DLV reist mit 76 Nachwuchs-Startern nach Kolumbien


Nächster Halt: Cali. Anfang August treffen die deutschen U20-Talente in Kolumbien bei der WM auf die internationale Top-Konkurrenz. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat am Freitag sein Aufgebot für die Nachwuchs-Weltmeisterschaften bekanntgegeben.


22 Jahre ist es her, dass zuletzt U20-Weltmeisterschaften auf südamerikanischem Boden stattfanden – damals in Chile. In wenigen Tagen wird es nun wieder so weit sein: Vom 1. bis 6. August wird diesmal in Kolumbien, genauer gesagt im Estadio Olímpico Pascual Guerrero der Stadt Cali, die Nachwuchs-WM ausgetragen. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Freitag sein offizielles Aufgebot für den Jahreshöhepunkt bekanntgegeben.




Mit insgesamt 76 Athletinnen und Athleten wird das deutsche Team nach Südamerika reisen. Unter den Startern werden dabei zahlreiche Talente sein, die bei den U20-Europameisterschaften in Estland im vergangenen Jahr erstmals auf internationaler Bühne auf sich aufmerksam machen konnten. So zählen unter anderem der U20-Weitsprung-Europameister Oliver Koletzko (Wiesbadener LV), die U20-Staffel-Europameisterinnen um Lara-Noelle Steinbrecher (SC Magdeburg) und Anna Malia Hense (LG Olympia Dortmund) sowie die U20-EM-Dritte im Kugelstoßen Nina Ndubuisi (SG Schorndorf 1846) zum Team.


Elke Bartschat: „Wollen gemeinsam den nächsten Schritt gehen"


Unter anderem mit dem U20-Weltrekordhalter im Diskuswurf Mika Sosna (TSG Bergedorf), Speerwerfer Max Dehning (TSV Bayer 04 Leverkusen), Kugelstoßer Tizian Lauria (VfL Sindelfingen) sowie Hürdensprinterin Hawa Jalloh (Wiesbadener LV) gehören zudem einige Nachwuchs-Asse zur Mannschaft, die in der derzeitigen Weltjahresbestenliste absolute Top-Positionen einnehmen.


„Wir reisen mit einem vielversprechenden Team nach Kolumbien. Im vergangenen Jahr haben viele dieser Athletinnen und Athleten bereits ihr großes Potential bei der U20-EM unter Beweis gestellt. Aber wir haben auch einige neue, hoffnungsvolle Talente in der Mannschaft. Gemeinsam wollen wir nun den nächsten Schritt auf der internationalen Bühne gehen“, sagte DLV-Chefbundestrainerin Nachwuchs Elke Bartschat. Bereits am Freitag flog das deutsche Team ins Vorbereitungs-Camp nach Bradenton (Florida/USA).



 

Autor: Nicolas Walter

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen