top of page

Die Weltspiele sind eröffnet

Es war 23:16 Uhr am Samstagabend, als im Berliner Olympiastadion vor mehr als 50.000 begeisterten Zuschauern das Feuer entzündet wurde, die „Flamme der Hoffnung“. Wenige Minuten vorher hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Special Olympics World Games Berlin 2023 für eröffnet erklärt.

„Es geht hier ganz viel um Sport, aber natürlich nicht nur um Sport. Es geht um Inklusion. Es geht um Teilhabe. Und deshalb bin ich ganz sicher: Wir als Gesellschaft können über den Sport hinaus, den wir in der nächsten Woche sehen, ganz viel lernen. Nicht nur, dass Menschen mit Einschränkungen etwas haben von der Inklusion, sondern dass wir als Gesellschaft auch reicher werden, wenn wir Inklusion leben“, sagte Steinmeier bei der Übertragung im RBB.


Sophie Rensmann, Athletin Special Olympics Deutschland, bei der Entzündung des Feuers Special Olympics World Games Berlin 2023 / Annegret Hilse

Zu den Höhepunkten der Eröffnungsfeier gehörte die Parade der Athlet*innen, die durch das Marathontor ins Stadion einzogen. Jede Delegation war aufgefordert worden, aus ihrem Heimatland etwas Wasser mitzubringen. Jeweils ein Mitglied löste sich aus der Delegation und goss das Wasser in den Wasserlauf. Das Wasser aller Länder vereinigte sich im olympischen Fluss und steht nun für die Einheit aller Teilnehmenden der Special Olympics World Games Berlin 2023. Alle Teams wurden frenetisch gefeiert, besonders natürlich das Gastgeber-Team, das am Schluss der Parade einlief.


Stellvertretend für die 6.500 Athlet*innen aus 176 Nationen legte Ralf Andrasch, Fußballspieler aus Heilbronn, den Special Olympics Eid ab und versprach: „Lasst mich gewinnen, aber wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben.“ Den Eid für die Offiziellen und Schiedsrichter*innen sprach Trent Hampton (USA), den für die Trainer*innen legte Gao Chengshuang aus China ab.


Zuvor hatten Timothy Shriver, Vorsitzender von Special Olympics International, Mark Solomeyer, Vizepräsident und Athletensprecher von Special Olympics Deutschland, Nancy Faeser, Bundesministerin des Innern und für Heimat, Kai Wegner, Regierender Bürgermeister Berlin und SOD-Präsidentin Christiane Krajewski zu den Athlet*innen und den Gästen auf den Rängen gesprochen. „Ich könnte heulen vor Glück“, sagte Krajewski.

Ein buntes Showprogramm mit der Präsentation des offiziellen Games-Songs „Are You Ready“ des norwegischen Duos Madcon begeisterte die Zuschauer. „Ich bin sehr beeindruckt von dieser Eröffnungsfeier. Alle sind sehr aufgeregt, und alle sind begeistert, Dominica hier gut zu vertreten. Wir werden unser Bestes geben. Wir sind sehr glücklich, hier in Berlin zu sein“, sagte Ainsworth Irish, Präsident von Special Olympics Dominica.

Für einen letzten Gänsehautmoment sorgte das Feuerwerk, das den Berliner Abendhimmel in schönste Farben tauchte. Schauspieler und Musiker der weltbekannten „Blue Man Group“, die mit ihrer begleitenden Band ganz ohne Sprache und mit Mimik und Gestik auskommen, waren in die Inszenierung des Feuerwerks zum Finale der Show eingebunden



 

Nadine Baethke


bottom of page