top of page

Die ersten Tage der Liebe

Bis in alle Ewigkeit Reinhard Rohn

Die ersten Tage der Liebe



Roman Friedrich Dohle stellt sich auf freudlose Ferien ein: Seine Frau hat ihn in Osnabrück zurückgelassen, um allein in Urlaub zu fahren. Doch dann steht auf einmal Susan vor seiner Tür, die Frau, in die er sich vor fast 40 Jahren haltlos verliebt hat. Sie war wunderschön – und seine Lehrerin. Gezwungen, ihre Beziehung geheim zu halten, schworen sie sich ewige Treue. Bis ein tragisches Unglück Susan aus der Stadt trieb. Nun ist sie zurückgekommen, damit Friedrich sein Versprechen einlöst: sie für alle Zeit zu lieben. Herzergreifend und tragisch schön »Die ersten Tage der Liebe« ist eine nostalgische Reise in die späten 70er Jahre und eine berührender Roman über die erste große Liebe. Der in Osnabrück geborene Autor Reinhard Rohn erzählt darin die Geschichte einer tiefen und stürmischen Leidenschaft, die vor vielen Jahren entflammte, nur um dann ein jähes Ende zu finden. Mit feinem Gespür für seine Figuren holt Rohn die Stationen der verbotenen Beziehung zwischen dem Bestattersohn Friedrich Dohle und seiner Lehrerin ein und zeigt dabei beeindruckend auf, wie tief und komplex die Verstrickungen zwischen zwei Menschen noch nach Jahrzehnten sein können. Schwermütig und liebevoll, sehnsüchtig und trübsinnig zugleich, erzählt der Roman von wahrhafter Liebe, von Lügen, Freundschaft, Tod und einer Tragik, die noch viele Jahre später im Leben der beiden Protagonisten präsent ist. Der intensive Wunsch, die Vergangenheit ändern zu wollen, schwingt in jedem Satz mit und drückt Sehnsucht, Bedauern und Schuld so nahbar und emotionsgeladen aus, dass einen jede Seite, jede Szene, jeder Dialog aufs neue ergreift. Wer der Geschichte der beiden Protagonisten von Osnabrück quer durch Niedersachsen bis zu ihrem herzzerreißenden Finale auf der Insel Langeoog folgt, erlebt eine derart bewegende Geschichte, wie man sie selten zu lesen bekommt und die Reinhard Rohn mit großer Brillanz gleichsam tragisch und traurig, und dennoch liebevoll und authentisch erzählt. Ein großer Roman über chancenlose Schicksale und unsagbares Unglück und gerade deshalb die vielleicht schönste Liebesgeschichte des Jahres.




Reinhard Rohn, 1959 in Osnabrück geboren, lebt seit über 30 Jahren in Köln und arbeitet als Verlagsleiter in einem Berliner Verlag. Er hat zahlreiche Kriminalromane ins Deutsche übersetzt und mehrere Spannungsromane geschrieben



.Reinhard Rohn|

Die ersten Tage der Liebe|

Roman | Broschur | 240 Seiten | ISBN 978-3-7408-1884-5 | 14,00 € [DE] 14,40 € [AT]




 

Dominic Hettgen

Comments


bottom of page