Der Präses bliev Präses, do jitt et nix


Am 6. Oktober 2021 haben die Mitglieder der Zunftbrüder bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Pius (Zollstock) einen neuen ( alten) Vorstand gewählt

Die Begeisterung darüber, endlich wieder an einer Präsenzveranstaltung (2G) teilnehmen zu können, war im gesamten Pfarrsaal zu spüren. Es herrschte extremer Redebedarf.

Theo Schäfges eröffnet um 19.19 Uhr etwas zu spät, ävver besser spät als nie, die Jahreshauptversammlung

Das Thema Corona Geschäftsjahr 2020/2021 konnte schnell abgehandelt werden, die Zunftbrüder blicken mit einem finanziellen Polster in die neue Session 2021/22.. Die Mitglieder bedanken sich bei der Schatzmeisterin Johanna Stolz mit einem minutenlangen Applaus für ihre Tätigkeit.. Der Vorstand wurde ordnungsgemäß entlastet

Theo Schäfges (Präsident), Ingo Pohlkötter (Vizepräsident) und Peter Esser (Geschäftsführer) erhielten eine klare eindeutige Bestätigung für eine weitere Amtszeit. Die Wahl des Schatzmeisters konnte mangels Kandidaten momentan nicht erfolgen wird aber kurzum kommissarisch benannt. Thomas Faßbender setzte sich klar in einer alternativen Abstimmung gegen Alexandra Krings durch.

Bei der Vorstellung der neuen Mitglieder gehört auch wohl jetzt das jüngste Mitglied (4 Monate alt) zu den Fidel Zunftbrüder. Es folgten weitere Ernennungen zu Senatoren und Ratsmitgliedern. Der Gesellschaftstanz-Gruppe Zunft Müüs, die mit vielen aktiven Tänzerinnen und Tänzer vertreten war, wurde eine große Anerkennung für das Trainieren unter Corona Bedingungen ausgesprochen. Bei der Bekanntgabe der Sessionstermine gab es ein neues Highlight zu verkünden: ”Karnevals-Party ob dem Zunftböötche” auf der neuen MS RheinGalaxy am 25.2.2022. Zu erwarten sind 2 DJs Flächen zum Tanzen und Feiern sowie Programmpunkte auf der Multimedia Bühne. Theo Schäfges schloss mit persönlichen Worten die Jahreshauptversammlung um 20.59 Uhr.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen