„Der Geist im Glas“


Der fiese Geist Mercurius wird versehentlich aus seinem Gefängnis befreit und stellt im Anschluss allerlei Unfug an. Nun liegt es an einer jungen Ärztin, das Gespenst wieder einzufangen. Dabei erhält sie tatkräftige Unterstützung von ihren Freunden und macht sich auf eine abenteuerliche Reise voller gefährlicher Prüfungen. Schaffen sie es, Mercurius wieder einzufangen? „Der Geist im Glas“, (rb/MDR/hr), nach einer Märchenvorlage der Brüder Grimm, läuft am 18. September im Anschluss an das Sonntagsmärchen bei KiKA und kann auf kika.de und im KiKA-Player abgerufen werden.


© Kika

Sophia (Sofie Eifertinger), angehende Ärztin und Tochter eines Holzfällers, absolviert ihr praktisches Jahr in der Arztpraxis von Doktor Roth (Ercan Durmaz). Nach einiger Zeit vernimmt Sophia ein dumpfes Rufen, das aus dem Medizinschrank kommt. Sie öffnet den Schrank und entdeckt ein Glas, in dem der Geist Mercurius (Holger Daemgen) sitzt, der sie anfleht, ihn freizulassen. Vor Schreck lässt Sophia das Glas fallen und mit großer Begeisterung kann Mercurius entkommen. Doktor Roth ist entsetzt. Vor 20 Jahren haben er und seine Schwester, die Kräuterfrau Eda (Neshe Demir), Mercurius unter größten Schwierigkeiten eingefangen. Mercurius und sein Gebieter Veith (Matthias Redlhammer) hatten damals die Dorfbewohner aufs Grausamste gequält. Sophia will ihren Fehler wiedergutmachen. Doch kann der Geist gebannt und sein böser Herr besiegt werden? „Der Geist im Glas“ wurde produziert von der Bremedia Produktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung von Radio Bremen sowie unter Beteiligung des MDR und hr. Die redaktionelle Verantwortung trägt Michaela Herold (RB).



 

KIKA - joana Bodeit

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen