top of page

David McIntyre verstärkt die Haie –

Andrej Bires wechselt nach Bad Nauheim



Die Kölner Haie haben Stürmer David McIntyre verpflichtet. Der 34-jährige Kanadier wechselt vom finnischen Erstligisten SaiPa in die Domstadt. Hier erhält McIntyre die Rückennummer 26 und einen Vertrag für die verbleibenden Monate bis zum Saisonende.



Cheftrainer Uwe Krupp sagt zum Neuzugang: „Wir freuen uns über die Verpflichtung von David McIntyre. Er kommt mit einiger Erfahrung von europäischen Top-Ligen zu uns und wird unserem Kader mehr Tiefe und Qualität in dieser Phase der Saison geben.“



„Ich freue mich ein Teil der Haie zu werden. Das Team hat in dieser Saison bereits das nötige Potential gezeigt, um erfolgreiche Playoffs zu spielen. Ich will alles Nötige dafür tun, dass uns das gelingt“, erklärt der Neuzugang, der in seiner Vita sieben NHL-Spiele für die Minnesota Wild vorweisen kann. Der Mittelstürmer fügt hinzu: „Ich freue mich auf laute Fans und gemeinsam mit meiner Familie auf eine wunderschöne Stadt.“


Wir bedanken uns bei unseren Gesellschaftern für die Unterstützung bei unserem Vorhaben, während einer wirtschaftlich schwierigen Situation einen Playoff-Platz zu festigen und die Distanz zu einem Abstiegsplatz zu halten. „Es ist sportlich und finanziell eine sehr komplizierte Phase“, so Haie-Geschäftsführer Philipp Walter, „wir wollen unser Team – und damit dem gesamten Club – helfen. Deshalb diese Verpflichtung bis Ende der Saison. Wir sind sehr dankbar, dass die eher unkonventionelle Art des wirtschaftlichen Ermöglichens geglückt ist.“



Andrej Bires wird nicht weiter im Haie-Trikot auflaufen. Er wechselt nach Bad Nauheim und unterstützt dort unseren Kooperationspartner. Bires bereitete in 19 Spielen vier KEC-Treffer vor. Wir bedanken uns bei Andrej für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft!




Über David McIntyre


McIntyre lernte in Kanada das Eishockeyspielen, entschied sich aber kurz vor dem NHL Entry Draft 2006 – bei dem der Linksschütze in der fünften Runde von den Dallas Stars gewählt wurde – für das US-amerikanische College-Eishockey NCAA. Bei der Colgate University avancierte McInytre zum Führungsspieler und erntete verdient die Aufmerksamkeit der AHL-Teams. Fünf Jahre nach seinem Draft und rund 100 AHL-Spiele später debütierte der Stürmer für die Minnesota Wild in der NHL. In derselben Saison kam der damals 24-Jährige auf insgesamt sieben Einsätze (ein Tor, eine Vorlage) in der besten Liga der Welt.


Nach zwei weiteren Spielzeiten in der AHL suchte McIntyre sein Glück in Europa. Zunächst in der finnischen „Liiga“ bei SaiPa (119 Spiele, 97 Punkte), dann für fünf Jahre in der Schweiz beim EV Zug und dem HC Lugano (193 Spiele, 156 Punkte). In der vergangenen Saison lief der Familienvater von drei Kindern für den EC Salzburg in der ICEHL auf (41 Spiele, 19 Punkte), ehe es ihn im Sommer 2021 zurück zu SaiPa nach Finnland zog.



 

1972 Haie Eishockey GmbH


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page