Damengarde präsentiert ihren Film


Weiberfastnacht ist es endlich soweit - voller Stolz präsentiert die 1. Damengarde Coeln ihren Film "Zick för Veränderung“ auf ihrem YouTube - Kanal. Nach vielen Wochen der Planung und Vorproduktion fiel am 25. Mai 2021 die erste Klappe bei den Dreharbeiten. An drei vollgepackten Drehtagen entstand ein Film, der die Karnevalsgesellschaft trotz der schwierigen coronabedingten Umstände – wie zeigt man das Vereinsleben eines Karnevalvereins ohne Karneval? – stimmungsvoll in Szene setzt. Ein Film über Entstehung, Entwicklung und die Besonderheiten der ersten reinen Damencorpsgesellschaft im Kölner Karneval. Präsidentin Barbara Brüninghaus: „Es ist für uns etwas ganz Besonderes, unsere junge Geschichte und rasante Entwicklung nun in einem eigenen Film dokumentiert zu haben und präsentieren zu können.“

Finanziell gefördert wurde das Projekt mit dem "Heimat-Scheck" des Landes NRW, einer Förderung des nordrhein-westfälischen Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung.



 

Über die 1. Damengarde Coeln 2014 e.V.


Die 1. Damengarde Coeln 2014 e.V. ist das erste reine Damen-Corps im Kölner Karneval Als klassisches Corps prägt es - wie die männlichen Traditionskorps - in traditioneller Uniform das Bild des Kölner Karnevals mit, um die Stadt zu schützen und zu repräsentieren.

Die Damengarde ist seit 2017 hospitierendes Mitglied des Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V.

Eine Besonderheit der 1. Damengarde Coeln ist ihre Marie. Bei der Damengarde heißt diese nicht umsonst „der Marie“. So wie bis in die 1930er Jahre üblich, wird das Mariechen der Damengarde durch einen Mann – dem einzigen in der 1. Damengarde Coeln - dargestellt, natürlich mit blonden Zöpfen und Rock.

Die 1. Damengarde Coeln 2014 e.V. setzt sich für den Erhalt des Brauchtums im „kölschen Fasteleer“ ein, indem sie durch die Pflege der „kölschen Sproch“, der „Leeder“ und „Krätzcher“ die nostalgische Seite des Karnevals hochhält. Ziel der

Damengarde ist es, als gemeinnütziger Verein Projekte bedürftiger Kinder, Frauen und Senioren zu unterstützen.


Der aktuelle Vorstand besteht aus der Präsidentin Barbara Brüninghaus, Vizepräsidentin Katja Käding, Schatzmeisterin Jennifer Montag und Pressesprecherin Christiane Henneken.


 

Christiane Henneken


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen