top of page

Brose Bamberg verpflichtet Filip Stanić


Brose Bamberg hat Filip Stanić unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige kommt von Ligakonkurrent Würzburg Baskets und hat in Bamberg einen Kontrakt über zwei Jahre unterzeichnet.


Oren Amiel: „Als ich mit Filip sprach, um ihn von der Idee für Bamberg zu spielen zu überzeugen, merkte ich eine große Vorfreude in seiner Stimme. Er ist ein hungriger, sehr ehrgeiziger Spieler, der in der Vergangenheit gezeigt hat, welche Fähigkeiten er hat. Ich habe das Gefühl, dass er jetzt bereit ist, sein volles Potenzial auszuschöpfen.“


Filip Stanić durchlief das Nachwuchsprogramm von ALBA BERLIN, für die er auch in der Jugend und der Nachwuchs Basketball Bundesliga auf Korbjagd ging. Seinen ersten Profivertrag unterschrieb das 2,06m große und 115kg schwere Kraftpaket zur Saison 2017/2018 bei den Oettinger Rockets. Nach dem Erfurter Abstieg schloss er sich dem für seine Spielerausbildung bekannten serbischen Club KK Mega Leks an. Nach einem kurzen Gastspiel in Oldenburg unterschrieb der mittlerweile zum Nationalspieler gereifte Center im Sommer 2020 bei den NINERS Chemnitz. Durch Verletzungen zurückgeworfen bestritt er für die Sachsen lediglich 13 BBL-Spiele. Seit 2021 trug er das Trikot des fränkischen Rivalen Würzburg Baskets, für den er in der abgelaufenen Saison im Schnitt 7,2 Punkte erzielte und 5,3 Rebounds abgriff. Sein aktueller Bundesligabestwert beträgt übrigens 22 Punkte, aufgestellt ausgerechnet im Aufeinandertreffen mit seinem nun neuen Arbeitgeber Anfang Januar beim Bamberger 79:73-Erfolg in Würzburg.

Filip Stanić: „Coach Oren und ich haben uns im Vorfeld einige Male ausgetauscht. Er hat mir genau aufgezeigt, was er in mir sieht, aber auch, was mir noch fehlt. Ich hatte sofort das Gefühl, dass es für beide Seiten passt. Ich kann, will und werde dem Team viel Präsenz unter beiden Körben geben. Natürlich will ich mich auch weiter verbessern, werde daher in jeder Einheit hart an mir arbeiten. Was ich versprechen kann: ich gehe jedes Spiel mit voller Energie und Leidenschaft an und lasse alles auf dem Parkett, was ich habe.“


Der Kader 2023/2024 (Stand 27. Juni 2023):

Justin Gray, Patrick Heckmann, Spencer Reaves, Christian Sengfelder, Filip Stanić, Karsten Tadda, Kevin Wohlrath


 

Thorsten Vogt

Brose Bamberg

תגובות


bottom of page