top of page

Besser spät als nie

Aktualisiert: 19. Dez. 2022

Update: am 29.10.2022 veranstaltete der KRK seinen diesjährigen Vorstellabend und stellte ihn in den Dienst der guten Saxhe

50% der Eintrittsgelder sollten an "himmel un ääd ein zweites Zuhause für Kids" gespendet.werden

Passend zur vorweihnachtlichen Zeit war am Freitag 16.12.2022 die Übergabe des Spendenschecks an die Geschäftsführerin des Vereins, Gabriele Gerard.

Der Kreis rheinischer Karnevalisten hofft damit zum Gelingen dieses wichtiges Anliegens ein wenig beigetragen zu haben.





Manchmal geht es in Redaktionen so drunter und drüber, dass man glatt vergisst Artikel hoch zu laden, so wie diesmal mit dem Vorstellabend des KRK

Es war ein schöner Abend in der Josef Barten Halle in Köln Dünnwald, mit starken Tanzgruppen, einem tollen Krätzchens Sänger, der Jeck no Note war und anderen durchweg bemühten Präsentationen

Fangen wir aber gleich mit dem Negativen an, damit das vom Tisch ist


Die goldene Zitrone des Abends geht an die Technik, die wirklich unterirdisch war

Egal ob direkt an der Bühne oder hinten im Saal, die Moderationen warten kaum zu hören und die Musik war nahezu Tinitus auslösend

Bei der Tanzgruppe * Paulinchen* brauchte es 5 Versuche, bis endlich das richtige Startlied gefunden wurde

Die Tanzgruppen waren alle gut bis sehr gut, lediglich die Pullheimer Stadtgarde war entweder zu nervös oder etwas aus der Übung gekommen, vor Publikum ihr Programm zu präsentieren, da ist noch Platz nach oben

Hervorragend die * Paunlinchen *die JTG der Greesberger , und die * Dürscheider*

( Letztere haben wir leider nicht mehr persönlich erlebt, es wurde uns von Kollegen berichtet)



Jeck no Note war Harald Voss, der mit seinen Krätzchen und Parodien, den Anfangs zu lauten Saal, sehr schnell auf Zuhörtemperatur bekam

Seine Parodie von * Mit 66 Jahren* hiess * Mit 66 Haaren* und brachte vielleicht dem ein oder anderen männlichen Gast zu Bewusstsein dass es oben hinten doch etwas dünner wurde



Absolut nicht Schlafmützig waren die Schlofmötze , die u.a ihr Mottolied * Ob krüz oder quer vorstellten


Die beiden Jungs brachten vollen Einsatz und hätten sicher am Ballermann Mega Erfolg


Ganz ohne Ehrungen kam auch der KRK nicht aus

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Jürgen Scheidt und Gerd Groß ausgezeichnet.

Am späteren Abend wurde das Ehepaar Terfloth für ihren 35 jährigen Einsatz im KrK ausgezeichnet

Absolut überraschen war der Neuzugang * et leeve Alex*

Rockig, poppig und voller Elan stürme Alexandra Seebald in die Herzen der Gäste

Ich bin fest davon überzeugt,. dass sie bald ein regelmäßiger Programmpunkt auf Kölns Bühnen sein wird

Die weiteren Auftritte können wir leider nicht bewerten, da wir früher die Veranstaltung verlassen haben



Es war ein gelungener schöner Abend, der als Benefits Abend auch Gutes getan hat ... 50% der Eintrittsgelder gingen an "himmel un ääd ein zweites Zuhause für Kids".Hier wissen wir, dass die Spendengelder gut ankommen!

Es war schön .... auser



Et kann eben nit Alles immer nur Schön sinn!




Comments


bottom of page