BAYERISCHEN KINDER & JUGEND FILMFESTIVAL 2022



59 Filme konkurrierten in diesem Jahr um die Preise des BAYERISCHEN KINDER & JUGEND FILMFESTIVAL (BKJFF) – die wichtigsten Filmpreise für Nachwuchsfilmemacher*innen in Bayern.

Am heutigen Sonntagnachmittag wurden die neun Gewinnerfilme ausgezeichnet. Alle Preise sind mit jeweils 500 Euro dotiert. Die Preisverleihung wurde live ab 15 Uhr unter www.bkjff.de gestreamt, mit dabei waren Juror*innen, Gewinner*innen und Preisstifter*innen und vor allem die Kinder und Jugendlichen, die die Filme gemacht haben. Fünf Preise wurden vom Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder gestiftet und von Staatsministerin Judith Gerlach verliehen. Die Siegerfilme und alle anderen Filme des BKJFF sind noch bis zum 17. Juli kostenfrei zu sehen unter www.bkjff.de, die Filme des Kinderprogramms sind dort buchbar.


Auf dem BAYERISCHEN KINDER & JUGEND FILMFESTIVAL waren insgesamt 59 Filme von Kindern und Jugendlichen zu sehen. Alle waren von den vorangehenden Bezirksfestivals nominiert. Über einen Preis konnten die Besucher*innen vor Ort selbst entscheiden. Die anderen Preise wurden von je einer Jury für das Kinder- und Jugendprogramm vergeben. Die Auswahl aus der „Crème de la Crème“ fiel selbst den Profis in der Jury nicht leicht, so sagt Dr. Cornelia Ackermann (BR): „Der Ideenreichtum, die Kreativität, aber auch die Professionalität haben mich wieder überzeugt. Schon zum zweiten Mal durfte ich an der Jury mitwirken und ich kann nur empfehlen, sich alle Filme anzusehen.“ Das sind die Gewinnerfilme des BKJFF 2022: Kinderpreise

  1. Hex, Hex in der Schule Ethikgruppe 2 der Grundschule Erlangen-Tennenlohe (Mittelfranken) Kinderfilm bis 8 Jahre

  2. Angekommen? Video AG der Grundschule Rieden (Oberpfalz) Kinderfilm 9 bis 12 Jahre

Jugendpreise

  1. Klub der Gewinner – Es kann jeden treffen, Toni und Team (Roth/Mittelfranken), Preis Kategorie 12 bis 16 Jahre

  2. The Search“, Diobesproductions & Gymnasium Neutraubling (Oberpfalz), Preis Kategorie 17 bis 21 Jahre

  3. Flow, BITTE EINEN FILM (BEF) (München), Preis Kategorie 22 bis 26 Jahre

  4. Sealand“, Paul Scholten, Conrad Winkler, Matthäus Wörle (München), Preis Kategorie Medienhochschule

  5. Woke up like this, Leonie Hofmann, Lisa Hingerl (München), Sonderpreis „Diversität”

  6. WIR oder IHR, Hayat.prod. (Nürnberg/Mittelfranken), Preis der Jury

  7. Die Kornmuhme“, Florian Ecker und Team (Niederbayern), Preis der jungen bayerischen Filmszene


Bild: JFF

Die Laudationes der Jury für die Jugendpreise finden sich auf den jeweiligen Seiten der Preisträgerfilme unter https://www.bkjff.de/bayern/filme2022/.


Die Jugendjury bildeten Dr. Cornelia Ackers (Bayerischer Rundfunk – Redaktion Kino & Debüt), Lea Agmon (Nachwuchsfilmemacherin aus Unterfranken), Lina Maria Spieth (Schauspielerin), Kai Stoeckel (Filmschaffender), Matthias

Penzenstadler (Medienfachberatung Niederbayern) und als Leiter Michael Gurt (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am JFF – Institut für Medienpädagogik).

Die besten Kinderfilme wählte eine Jury aus sechs filmbegeisterten 10- bis 13-Jährigen.


 

bkjff

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen