top of page

Bauernhoftag im Kölner Zoo




Melktraining, Wolle filzen, Käse verkosten oder Fleisch kaufen: Beim Bauernhoftag an diesem Sonntag im Kölner Zoo ist jede Menge los. Die Veranstaltung findet zum 5. Mal statt und dauert von 9 bis 18 Uhr.


Rund um den Clemenshof können sich die Besucher an spannenden Infoständen zu Tieren und Leben auf dem Zoo-Bauernhof informieren. An Mitmachstationen haben Groß und Klein die Chance, an Melk- oder Wollefilz-Trainings teilzunehmen. Passend zu den wärmeren Temperaturen werden zudem die Moorschnucken-Schafe des Clemenshofs live vor den Augen der Besucher geschoren. Im Streichelzoo-Bereich springen viele kleine Zicklein umher – darunter auch der Nachwuchs von „Hennes IX.“



Trubelig und bunt wird es auch auf der benachbarten Wiese vor der Trampeltier-Anlage. Der Zoo bietet hier einen kleinen Bauernmarkt. Gäste können Fleisch, Biogemüse, -brot und -käse aus der Region kaufen. Zusätzlich werden ökologisch gegerbte Schaffelle sowie Alpakawolle und -seifen angeboten. Die Vereinigung Ökologischer Landbau informieren außerdem über den ökologischen Landbau.


Eintritt: regulärer Zooeintritt


Online-Tagestickets kaufen – Vorteile sichern: Der Kölner Zoo hat täglich von

9 bis 18 Uhr geöffnet. Tickets und weitere Infos unter www.koelnerzoo.de

Tipp: Dort online gekaufte Tagestickets gelten als VRS-Fahrausweis – keine Parkplatzsuche, kein Anstehen an der Kasse.

 

Annett Dornbusch

bottom of page