Ausstellungen, Vernissage & Co



 
Gamechanger. Fotografien von Philipp Treudt
©Philipp Treudt

30. Oktober – 28. November 2021

Vernissage: 29. Oktober 2021 – 19 Uhr


Das MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln zeigt „Gamchanger“ – eine 52 schwarz-weiß Arbeiten umfassende Portraitserie des Kölner Fotografen Philipp Treudt. Es standen Menschen vor der Kamera, die in ihrem beruflichen Sein als Macher*innen, Entscheider*innen, Kunstschaffende und Kommunikator*innen das kulturelle Leben Kölns mitprägen. Die Porträts entstanden in einer zum Fotostudio umfunktionierten Bar und verknüpfen somit auch in ihrem Entstehungsprozess den Stillstand des kulturellen Lebens im coronabedingten Lockdown mit der Aufforderung zum kreativen Umdenken.

Der Fotograf Philipp Treudt ist aktiver Mitgestalter des Kölner Kulturlebens als Betreiber zweier Bars, Vorstandsmitglied der Klubkomm e.V. und der IG Gastro e.V., und als Veranstalter der „Le Tour Belgique“.

Ausgelöst durch die Handlungsunfähigkeit aktiv und analog Menschen zusammen zu bringen, hat sich Treudt im vergangenen Jahr wieder seiner Leidenschaft der Fotografie zugewandt. So ist das Fotomagazin Thank You For The Music, eine Momentaufnahme der Kölner Clubkultur 2020, entstanden, sowie die kuratorische Mitgestaltung des Fotobuchs „Niemals geht man so ganz“. Nun folgt sein neues Projekt.

MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln

An der Rechtschule 7

50667 Köln

makk.de


Dienstag – Sonntag 10–18 Uhr

Montag geschlossen

1. Donnerstag im Monat (Langer Donnerstag) 10–22 Uhr

Eintritt frei

©MAKK


 

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen