top of page

ANTAGONIST Tour 2023


Der genreübergreifende Rapper Playboi Carti hat seine ANTAGONIST Tour für den Herbst 2023 angekündigt. Dies ist Playboi Cartis erste Headline-Tournee seit 2021, wo er im Zuge seines ersten Nummer-eins-Albums in den Billboard 200-Charts „Whole Lotta Red“ mehrere Städte im Sturm eroberte. Das Album, das am 1. Weihnachtstag 2020 veröffentlicht wurde, verkaufte innerhalb der ersten Woche 100.000 Exemplare und wurde weltweit 160 Millionen Mal gestreamt. Carti, der bereits als Headliner bei mehreren erstklassigen Festivals wie dem Rolling Loud California (LA), dem Lyrical Lemonade Summer Smash (Chicago) sowie dem Wireless Festival (London) aufgetreten ist, wird auch in diesem Herbst das Publikum auf der ganzen Welt mit elektrisierenden Live-Performances und einzigartigen FanErlebnissen begeistern. Die Tour, die am 6. September in Denver beginnt, wird in den zahlreichen Städten der Welt Halt machen, darunter Las Vegas, Los Angeles, Chicago, Boston, Atlanta, New York, London, Paris, Amsterdam sowie in Deutschland Berlin und Köln


Unterstützt wird die Tour von den Rappern Ken Carson, Destroy Lonely und Homixide Gang, die zum ersten Mal als Opium Collective auf Tour gehen. In den letzten Jahren haben sich diese aufstrebenden Künstler eine leidenschaftliche Fangemeinde und weitreichende Anerkennung erarbeitet. Ken Carsons jüngstes Studioalbum „X“ schaffte es in die Billboard 200-Charts und Destroy Lonelys Durchbruch in diesem Jahr war die Veröffentlichung seines mit Spannung erwarteten Debütalbums „If Looks Could Kill“, das auf Apple Music Platz 1 erreichte und ihm zu seiner ersten Platzierung in den Billboard 200 verhalf. Homixide Gang, ein RapDuo aus Atlanta, veröffentlichte die Mixtapes „Homixide Lifestyle“ im Jahr 2022 und „Snot or Not“ in 2023. Carson, Lonely und die Homixide Gang waren auch auf mehreren großen Festivals wie Bonnaroo, Wireless, Rolling Loud und anderen unterwegs. Am 29.11.2023 steht Playboi Carti bei einem von nur zwei Konzerten in ganz Deutschland auf der Bühne der LANXESS arena in Köln.


 

Quelle: Live Nation

Comments


bottom of page