Amurtiger Manu zieht in den Tiergarten Nürnberg


ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

.Der Amurtiger Manu hat am Donnerstag, den 25. August 2022 die ZOOM Erlebniswelt verlassen. Bereits am Nachmittag ist der elfjährige Tiger wohlbehalten in seiner neuen Heimat, dem Tiergarten Nürnberg angekommen. Der Umzug fand auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) statt.


Manu wurde am 10. Mai 2011 im Zoo von Budapest geboren. Seit Mai 2013 lebte er gemeinsam mit seinem Bruder Thrax in der damals neu eröffneten Tigeranlage in der Erlebniswelt Asien.

In den letzten Wochen haben die Tierpfleger den Umzug mit Manu vorbereitet. Dazu gehörte zum Beispiel die Gewöhnung an die Transportkiste, die er ausgiebig kennenlernen konnte. Obwohl der Abschied schwerfällt, freut sich Revierleiterin Stephanie Fischer, dass Manu im Tiergarten Nürnberg mit Weibchen Katinka vergesellschaftet wird und dort mit ihr für Nachwuchs sorgen soll. Sie geht davon aus, dass der neugierige und aufmerksame Manu sich schnell in seiner neuen Umgebung eingewöhnen wird. Manu war immer leicht für Neues zu begeistern: Bälle und Tonnen wurden gerne zum Spielen genutzt, Duftfährten interessiert erkundet und auch beim Schwimmen konnte man ihn regelmäßig beobachten.


Der Sibirische oder auch Amurtiger ist die größte Raubkatze der Welt. In der Wildbahn leben nur noch knapp 600 Exemplare, daher gilt der Sibirische Tiger als stark gefährdet. Sein heutiger Lebensraum beschränkt sich auf Wälder, Flachland und Bergregionen im Osten Russlands sowie angrenzende Teile Nordkoreas und Chinas.


Das EEP koordiniert den Austausch von Tieren für den Erhalt der genetischen Vielfalt in europäischen Zoos. Jedes EEP wird von einem Mitgliedszoo des Europäischen Zooverbandes EAZA (European Association of Zoos and Aquaria) betreut. Ein/e EEP Koordinator/in gibt Empfehlungen zur Verpaarung einzelner Tiere, um einen optimalen Genpool aufrechtzuerhalten und somit stabile Populationen gesunder Tiere zu sichern.


Auch in der ZOOM Erlebniswelt sollen künftig Amurtiger gezüchtet werden. Dafür wird in einigen Wochen ein junges Weibchen aus einem portugiesischen Zoo in die Erlebniswelt Asien zu Tiger Thrax ziehen.



 

ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen