Acht Brücken Solidaritätskonzert


»Man ist hilflos angesichts dessen, was in der Ukraine passiert, aber wir wollen nicht tatenlos sein, deshalb werden wir am 16. März ein Solidaritätskonzert veranstalten. Dies ist eine gemeinsame Initiative aller am Konzert mitwirkenden Musikerinnen und Musiker«, so Festival-Gesamtleiter und Kölner Philharmonie-Intendant Louwrens Langevoort.

In einer langen Konzertnacht treten am 16. März ab 19 Uhr das Gürzenich-Orchester Köln unter der Leitung von Nicholas Collon, das WDR Sinfonieorchester und Bariton Christian Miedl unter der Leitung von Andris Poga, der WDR Rundfunkchor unter der Leitung von Nicolas Fink, das Ensemble Modern unter der Leitung von Jonathan Stockhammer, Concerto Köln, das Ensemble Musikfabrik unter der Leitung von Enno Poppe sowie das Kölner Klavierduo Gülru Ensari und Herbert Schuch in der Kölner Philharmonie auf.

Auf dem Programm stehen Werke ukrainischer Komponistinnen und Komponisten wie Anna Arkushyna, Anna Korsun, Vitaliy Kyianytsia und Valentin Silvestrov sowie Werke von Johannes Brahms, Georg Friedrich Händel, Bohuslav Martinů, Richard Rijnvos, Dmitrij Schostakowitsch und Peter Iljitsch Tschaikowsky.

Wir freuen uns, wenn Sie das Konzert besuchen, Sie können aber auch – oder zusätzlich – helfen, indem Sie ein Solidaritätsticket kaufen.

Alle Eintrittsgelder fließen an das »Bündnis Entwicklung Hilft« und die »Aktion Deutschland Hilft«. Stichwort »ARD/Nothilfe Ukraine«, Spendenkonto: DE53 200 400 600 200 400 600.


 

Solidaritätskonzert zugunsten der ukrainischen Bevölkerung

Die russische Invasion in die Ukraine ist im Herzen Europas ein bis vor kurzem nicht vorstellbarer aggressiver Akt, der die Grundfesten Europas erschüttert. Er bringt unendliches Leid über die Bevölkerung der Ukraine. Um die Menschen in dieser katastrophalen Lage zu unterstützen, richtet die Kölner Philharmonie dieses Benefizkonzert aus. Die Kraft der Musik, die seit jeher Völker verbindet und Gegnerschaft abbaut, soll an diesem Abend ein Zeichen für Frieden und Verständigung setzen. So wird Musik sowohl von russischen als auch von ukrainischen Komponistinnen und Komponisten zu hören sein. Alle Musikerinnen und Musiker verzichten auf ihre Gage. Die Einnahmen kommen vollständig der ukrainischen Bevölkerung zugute und werden an das »Bündnis Entwicklung Hilft« und die »Aktion Deutschland Hilft« überwiesen.

» Solidaritätskonzert

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen