top of page

5:1-SIEG ÜBER NÜRNBERG



Im ersten Spiel der PENNY DEL-Saison 2023/2024 gewinnen wir den Auftakt gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 5:1. Justin Schütz, Gregor MacLeod, Louis-Marc Aubry und Alexandre Grenier (2x) sorgen für teils richtig schöne Tore. Ein starker Mirko Pantkowski muss in einem ereignisreichen Spiel nur einmal hinter sich greifen – wir haben den Spielbericht.

Vor einer traumhaften Kulisse von 18.372 Fans in der LANXESS arena kamen wir gut ins Spiel und konnten die Überlegenheit nach zwölf Minuten in die Führung ummünzen. Justin Schütz wurde von Alexandre Grenier nach einem Scheibengewinn im eigenen Drittel mit einem starken Pass auf die Reise geschickt und ließ Nürnbergs Torwart Niklas Treutle mit einem Schuss durch die Beine keine Chance, 1:0!


Werner Scheurer

Sieben Sekunden später brachte Gregor MacLeod mit seinem Tor zum 2:0 die LANXESS arena kurzfristig zum Beben – von der blauen Linie nahm unsere Nummer 89 Fahrt auf, zog ab und traf zum zweiten Tor des Tages. Mit dem Stand von 2:0 ging es in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel sollte dann komplett in unserer Hand liegen – nachdem Brady Austin in der 22. Minute mit einem One-Timer noch an Treutle scheiterte, hatte Louis Marc Aubry drei Minuten später etwas mehr Glück. Nach einem Gestochere behielt unsere Nummer 15 den Überblick und spitzelte die Scheibe unter Treutle hindurch zum 3:0 (25.). Dann folgte eine ganz starke Phase, die mit zwei schönen Toren belohnt wurde. Nick Bailen legte links raus auf Müller, der die Scheibe in den Slot brachte, wo Grenier die Kelle hinhielt und überlegt zum 4:0 traf. Doch damit nicht genug. Nicht mal eine Minute später war es fast die gleiche Kombination, die für unseren nächsten Treffer sorgte. Grenier, der heißgelaufen war, und Müller spielten Doppelpass, an dessen Ende Grenier zunächst an Treutle scheiterte, doch den Rebound sehenswert aus der Luft zum 5:0 versenkte.

Im dritten Drittel waren es die Gäste, die sich durch Daniel Schmölz zuerst auf das Scoreboard eintragen konnten – Nürnbergs Nummer 25 war im Slot am schnellsten und überwand Mirko Pantkowski im Tor zum 5:1-Anschlusstreffer (45.). Da in den restlichen 15 Minuten trotz guter Chancen auf beiden Seiten aber keine Treffer mehr fielen, blieb es nach 60 Minuten beim 5:1-Auftaktsieg über die Ice Tigers.

Die gut 18.000 Zuschauer blieben auch Minuten nach dem Spiel noch in der LANXESS arena und feierten unsere Jungs mit ordentlich Applaus – das tat einfach nur gut. Und doch ging der Fokus recht schnell nach dem Spiel schon wieder auf das nächste Spiel. Und das steckt schon in den Startlöchern.

Bereits am Sonntag geht es für uns mit einem Heimspiel weiter. Ab 16:30 Uhr ist dann der ERC Ingolstadt bei uns zu Gast. Tickets gibt es für bereits 10,00€ noch im Online-Ticketshop, im HAIEstore und am Sonntag an der Abendkasse – und

5 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page