• amaara® anna m.drack

40 Jahre Närrisches Consulat der Großen Kölner

NC 1981 – 2021

Da  der Sessionsauftakt der Großen Kölner am 7.11.2020 nicht stattfinden kann, wil man den Mitglieder dennoch ein Stück der Kraft des Karnevals zu kommen lassen

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden Care-Pakete versandt , die u.a süße Dinge wie Zucker, Honig, Schokolade und Rosinen enthielten, 2020 lwill die Große Kölner ihren Mitglieder die Zeit ohne den üblichen Karneval, etwas versüßen.

Alle Mitglieder erhalten daher zum einen das Buch „Das Leben ist ganz nah" - Erinnerungen an Hans Knipp.

Obwohl er einer der bedeutendsten Textdichter und Komponisten Kölscher Lieder war, insbesondere auch für die Bläck Fööss, die dieses Jahr an sich ausgiebig ihren 50. Geburtstag feiern wollten, blieb er bis zu seinem Tod im Dezember 2011 Kölns „bekanntester Unbekannter".

Außerdem erhalten alle Mit- glieder den Herren- bzw. Damenorden der Session 2021.



Um im Jahre 1982 ein großartiges 100jähriges Gründungsfest der Großen Kölner feiern zu können, kam den Vorstandsmitgliedern 1980 unter dem Präsidenten Heinz-Helmut Simon die Idee, das Kuratorium „Hundert Jahre Große Kölner“ zu gründen.

Dies setzte sich zusammen aus Mitgliedern und Senatoren der Großen Kölner sowie aus Persönlichkeiten der Kölner Geschäftswelt, die sich der Großen Kölner verbunden fühlten. Dieses Kuratorium engagierte sich nicht nur finanziell, sondern hat auch intensiv an der Gestaltung des Jubelfestes mitgewirkt. Mit der ersten Jubiläumsveranstaltung sollte die Tätigkeit des Kuratoriums „Hundert Jahre Große Kölner“ beendet sein.

Doch der Kreis von zunächst vierzehn Personen vergrößerte sich sehr schnell und man fasste den Entschluss, daraus eine Dauereinrichtung zu machen. So entwickelte sich aus dem Kuratorium das „Närrische Consulat“ mit damals schon fast 50 Mitgliedern. Dieser exklusive Mitgliederkreis von Sponsoren soll laut Statut eine begrenzte Zahl an Närrischen Consuln / Consulinnen haben. Die Anzahl dieser Mitglieder soll jeweils die Hälfte der Lebensjahre der Großen Kölner – z. Zt. 139 Jahre = 69 Personen – nicht überschreiten. Ausgenommen von diesem Personenkreis sind: die Ehrenconsuln und der Vorstand des Närrischen Consulats sowie das Präsidium und die Botschafter der Großen Kölner.


Das Närrische Consulat unterstützt nicht nur die Große Kölner intern. Durch die finanzielle Beihilfe des NC hat sich die Große Kölner in der Stadt vielfältig engagieren können, z. B. Restaurierung des Hirschen von 1860 im Kölner Zoo und Zuschuss zum Bau des Eulenhorstes und des Elefantengeheges, Spende eines Bleiglasfensters im Kölner Karnevalsmuseum, Wiederherstellung der Schnorrenberg-Grabstätte mit Errichtung eines neuen Grabsteins auf dem Melaten-Friedhof, Restaurierung einer Fensterzeile des „Adam“-Fensters im Hohen Dom zu Köln.

Herzliche Gratulation dem Närrischen Consulat unter dem Vorsitzenden Dipl. Oec. Uwe Eichner, Botschafter der Großen Kölner seit dem Jahre 2016.

Quelle:Agnes Stielow

Archivarin und Ehrenratsfrau der Großen Kölner

Angela Kanya Stausberg

62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 von amaara®

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now