top of page

2:0! Baskets sind nur noch ein Sieg vom Finale entfernt!


Die Telekom Baskets Bonn haben auch das zweite Halbfinalspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg gewonnen. In der zweiten Hälfte hatte Ludwigsburg den Bonnern nichts mehr entgegenzusetzen und so gewannen die Baskets deutlich mit 94:65 (27:21, 17:15, 24:13, 26:16). Der 29-Punkte-Erfolg war der zweithöchste Playoff-Sieg in der Baskets-Klubgeschichte. Topscorer wurde der zurück im Kader stehende Jeremy Morgan mit 23 Punkten. Spiel 3 findet am Samstag (03.06. - 20:30 Uhr) in Ludwigsburg statt. Statement zum Spiel Tuomas Iisalo (Headcoach Telekom Baskets Bonn): „Wir haben heute ein sehr starkes Spiel abgeliefert, besonders in der Verteidigung in den letzten drei Vierteln. Da haben wir nur 15, 13 und 16 Punkte zugelassen. Wir hatten in der ersten Halbzeit ein paar Probleme mit Live-Ball-Turnovers. Da hat Ludwigsburg 12 Punkte aus dem Umschaltspiel erzielt und sich ein paar Offensivrebounds am Ende gesichert. Ich bin sehr stolz auf unsere Leistung und besonders auf Jeremy Morgan, der sein zweites Spiel seit Ende Dezember gespielt und uns sehr viel Energie gegeben hat. Das sagt viel aus über die Arbeit unserer medizinischen Abteilung aus: Bogdan Suciu, Mark Schröder, Dr. Michael Volkmer haben ihn vorbereitet. Auch Adrian Ariza Medina hat mit ihm im Einzeltraining gearbeitet, damit er fit bleibt. Jeremy ist immer bereit. Er ist ein echtes Mentalitäts-Monster und ich bin sehr glücklich, sein Coach sein zu dürfen. Heute hat er gezeigt, was für ein Spieler er ist. Es ist so, wie Coach King gesagt hat: Der Punkteunterschied ist egal. Jetzt steht es zwei zu null und uns erwartet am Samstag vielleicht unser schwierigstes Spiel in dieser Saison – da bin ich mir ganz sicher.“ zum kompletten Nachbericht inkl. Pressekonferenz, Fotos und Statistik >>>


 

Bon Basket GMBH

6 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page