top of page

1451 Geburten




Im vergangenen Jahr 2023 sind im Krankenhaus Holweide der Kliniken der Stadt Köln 1.472 Kinder bei 1.425 Geburten zur Welt gekommen. Dabei wurden zwei Mal Drillinge und 43 Zwillinge in Holweide geboren. Im Vorjahr 2022 waren es 1.527 Kinder bei 1.451 Geburten.

Deutschlandweit gibt es einen deutlichen Trend zu weniger Geburten. Entgegen diesem Trend war im Krankenhaus Holweide kein relevanter Rückgang spürbar, berichten Heidi Schweizer, Leitende Hebamme des Kreißsaals, und PD Dr. Michael Mallmann, Chefarzt der Frauenklinik, der seit dem Sommer 2023 dem Team der Frauenklinik Holweide vorsteht.


„Aufgrund des exzellenten geburtshilflichen Rufes unserer Klinik betreuen wir viele unkomplizierte Schwangerschaften und Geburten. Ferner wissen auch Risiko-Schwangere und werdende Mütter, die Mehrlinge erwarten, das spezialisierte und umfassende Angebot unseres Perinatalzentrums der höchsten Versorgungsstufe Level I zu schätzen“, betont PD Dr. Mallmann, der mit seinem Team seit dem Sommer die Abläufe in der Geburtsklinik kontinuierlich im Sinne der werdenden Mütter und der Neugeborenen neu strukturiert und verbessert. „In der zweiten Jahreshälfte hat die Zahl der Geburten sogar deutlich zugenommen“, betont Prof. Dr. Axel Goßmann, Geschäftsführer der Kliniken Köln, und erläutert: „Durch den Umzug der Wöchnerinnenstation auf eine vollkommen neue Station bieten wir zum Start in das Jahr 2024 neue und schöne modernisierte Zimmer mit Domblick an, die auch alle als Familienzimmer genutzt werden

können


 

Sigrid Krebs Kliniken der Stadt Köln gGmbH Pressesprecherin

Comments


bottom of page