top of page

100 Tage bis zum Start der Special Olympics Nationalen Spiele Thüringen


Nach dem größten inklusiven Multisportevent der Welt, den Special Olympics World Games Berlin 2023, geht es Anfang 2024 mit dem größten inklusiven WintersportEvent in Deutschland weiter. In 100 Tagen treten vom 29. Januar bis 2. Februar 900 Athlet*innen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung bei den Special Olympics Nationalen Spielen Thüringen 2024 an. „Nach dem großartigen Erfolg der Weltspiele in Berlin 2023 freuen wir uns auf das nächste große Event. In 100 Tagen werden wir wieder ein Zeichen für Inklusion durch die Kraft des Sports setzen! Wir werden unsere Athlet*innen in Thüringen anfeuern und sie dabei unterstützen, mutig ihr Bestes bei den Winterspielen zu geben“, so Christiane Krajewski, Präsidentin Special Olympics Deutschland.


Austragungsorte und Sportarten

An fünf Tagen werden an den drei Austragungsorten Erfurt, Oberhof und Weimar Wettbewerbe in 10 Sportarten durchgeführt. Oberhof ist dabei Austragungsort für Ski Alpin, Ski Langlauf, Schneeschuhlauf, Snowboard, Floorball und Tanzen. In Erfurt finden die Wettbewerbe im Eiskunstlauf, Short Track und Stocksport statt, in Weimar werden die Kletterwettbewerbe durchgeführt. Neben den Wettbewerben wird es ebenfalls Wettbewerbsfreie Angebote in Weimar und Erfurt geben; hier kann jede und jeder an einzelnen Stationen sportliche Fähigkeiten testen und inklusive Sporterfahrungen sammeln. „Als Co-Veranstalter der Nationalen Spiele Thüringen 2024 arbeiten wir eng mit Special Olympics Deutschland zusammen. Wir sind motiviert, die besten Bedingungen für unsere Athlet*innen zu schaffen. Darüber hinaus sind wir stolz, neben den deutschen Athlet*innen, auch internationale Delegationen in Thüringen zu begrüßen. Der Besuch der Wettbewerbe und alle Angebote des Rahmenprogramms sind kostenfrei, es lohnt sich vorbeizukommen. Das wird ein buntes und emotionales Fest der Begegnungen und des Sports“, sagt Rolf Beilschmidt, Präsident Special Olympics Thüringen


Athlet*innen und Helfende „Ich lade alle ein, nach Thüringen, ins Grüne Herz von Deutschland zu den Nationalen Spielen zu kommen und uns anzufeuern. Wir Athlet*innen freuen uns sehr darauf, uns nach den Weltspielen in Berlin nun in Thüringen wieder zu sehen und gemeinsam Sport zu treiben“, sagt Manuel Wehner, Athletensprecher Special Olympics Thüringen und Langläufer bei den Nationalen Winterspielen. 900 Athlet*innen und Unified Partner*innen werden von 500 Betreuer*innen zu den Nationalen Spielen begleitet. Zudem sind mehr als 500 Helfer*innen in den Bereichen Sport, Medienarbeit oder dem Rahmenprogramm dabei. Darüber hinaus werden Corporate Volunteers der Partner und Sponsoren bei den Nationalen Spielen im Einsatz sein. Rahmenprogramm


Neben den Wettbewerben sind ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie das Schul- und Fanprojekt „Special Olympics für ALLE“ und das Gesundheitsprogramm geplant. Healthy Athletes® geht in Thüringen mit drei Disziplinen an den Start:

Das Zahn- und Mundgesundheitsprogramm, Special Smiles®, das Physiotherapieprogramm, FUNfitness und die Disziplin „Health Promotion - Gesunde Lebensweise“.

Außerdem Teil der Veranstaltung sind die feierliche Eröffnungs- und Abschlussfeier in Oberhof, der bunte Nachmittag der Begegnung, Inklusive Schul- und Fanprojekte, die Athlet*innendisko, Eis Gala und die Unified® Sports Experience. Alle Angebote sind auch für Gäst*innen und Besucher*innen kostenfrei. Unity ist Teil der deutschen Special Olympics Bewegung Während der Special Olympics World Games Berlin 2023 trat Unity zum ersten Mal in Erscheinung. Das Maskottchen der Weltspiele, von Special Olympics Athlet*innen der Bewegung entwickelt, wird auch in Thüringen für Special Olympics Deutschland an den Start gehen. Die digitale Kampagne der Nationalen Spiele Thüringen 2014 startet mit Unity und wird ab jetzt regelmäßig in den SO-Kanälen auftauchen.


Winter_Unity_Ausmalbild
.pdf
PDF herunterladen • 1.39MB

 

Special Olympics Deutschland e.V.,

4 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page