100 Johr Altstädter Köln

1922 wurden die Karnevalsgesellschaft “Fidelen Altstädter“ gegründet. Zwei Jahre später entschloss man sich ein Korpos zu gründen und das Stadtarchiv schlug die grün-roten Farben und Uniformen Kurkölns vor.

Was aber jetzt ist * Kurköln*?

Als Kurköln bezeichnet man das weltliche Herrschaftsgebiet der Erzbischöfe und Kurfürsten von Köln. Kurköln war eines von sieben Kurfürstentümer des Heiligen Römischen Reiches.

Die freie Reichsstadt Köln hatte sich schon vor dieser Zeit in einem Jahrhunderte langen Prozess aus der weltlichen Stadtherrschaft des Erzbischofs gelöst

( Quelle:https://www.altstaedter.de/das-kurkoelnische-traditionskorps) )

1938l legten die Altstädter in ihrem “Korps-Verpflichtungsschein“ fest

„Die Uniform ist das getreue Abbild der Uniform der kurkölnischen Miliz aus dem Jahre 1790.“

Jetzt schreiben wir das Jahr 2022, und die ewig jungen Altstädter werden stolze 100 Jahre

Am 13. und 14. August 2022 feiern sie mit allen Kölnern diesen runden Geburtstag im Rahmen des Altstadtfests.

An beiden Tagen finden Events und Konzerte auf der Bühne auf dem Günter-Wand-Platz, unmittelbar am Gürzenich, statt. Der Eintritt ist frei; für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Samstag, 13.08. („Tag des Krätzchen“): ab 11:11 Kölscher Jazzfrühschoppen mit Michael Kuhl & JP Weber. Es treten unter anderem auf: DJ Jürgen Bender, Philipp Godart, Band Ardo, Grüngürtelrosen.

Tag des Krätzchen heißt aber auch: Ob Traditionskorps, Familiengesellschaft oder Tanzgruppe – alle sind aufgerufen ihre Krätzchen auf zu setzen und das Altstadtfest auf der Gürzenichstraße. zu besuchen Je mehr, je bunter, desto besser.



Sonntag, 14.08. („Kölsche Sundaach“): 11:00 Sternmarsch Spielmannszüge. Es treten unter anderem auf: Höhner (akustisch), Funky Marys, Kopp Ping. ELDORADO, Klüngelköpp.



 

Heinz Schulte - Anna M. drack

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen